Ab 29€ kostenloser Versand und eine Vorratsdose!

Griechischer Bergtee (Sideritis scardica) (60g)

"inkl. MwSt., zzgl. Versand"
Lieferzeit: 2-5 Tage
Größe

Schon seit Jahrhunderten ist das Trinken von Bergtee tief in der griechischen Tradition verankert. Der Genuss des „Hirtentees“ ließ den Arbeitstag ausklingen und diente dem Entspannen nach getaner Arbeit. Aber nicht nur in Griechenland feiert der Tee große Beliebtheit. Auch in anderen Balkanländern wird der Hirtentee als traditioneller Kräutertee getrunken und in der Volksheilkunde als Hausmittel bei Verdauungsbeschwerden und Erkältungen angewendet. Sideritis, steht im Griechischen für Eisen, daher wird auch der Name Griechisches Eisenkraut im Deutschen verwendet.

Griechischer Bergtee wächst insbesondere in den Bergregionen Griechenlands sowie im im restlichen Mittelmeerraum ab einer Höhe von 1000 Meter über dem Meeresspiegel. Dabei bevorzugen die 150 verschiedenen Arten der Pflanzengattung Sideritis einen trockenen Untergrund auf den Bergen. Die eigentlich wild wachsende Pflanze wird heutzutage auch schon kultiviert angebaut. Einmal geerntet wird hauptsächlich aus den gelbgrünen Blütenkerzen, aber auch aus Blättern und Stängeln der Pflanze der beliebte Tee hergestellt.

 

Traditionelle Anwendung von griechischem Bergtee

Die wohltuende, entspannende und heilungsfördernde Wirkung des Tees, die auch schon den Arbeitern in Griechenland bekannt war, kann auf die Adaptogene im Tee zurückgeführt werden. Diese können das Gefühl von Stress reduzieren und den Serotomin-Haushalt des Körpers beeinflussen. Auch kann der Tee beruhigend auf den Verdauungstrakt wirken und die natürlichen Stoffwechselprozesse unterstützen.

Des Weiteren kann Griechischer Bergtee folgende Eigenschaften besitzen:

  • antibakteriell,
  • entzündungshemmend durch enthaltende Flavonoide und Diterpene und
  • stimmungsaufhellend.

Besonders in der Alzheimerforschung wird dem Trinken von Griechischen Bergtee eine positive Wirkung nachgesagt, sodass dieser zur Behandlung von Alzheimer angewendet wird. Griechischer Bergtee  konnte nachweisbar den Alzheimer-Prozess verlangsamen, indem die Ablagerungen von Plaque im Gehirn reduziert sowie aufgelöst werden und kognitive Funktionen gestärkt werden können. Daher wird das Eisenkraut  von einigen auch als Heilpflanze bezeichnet.

Schon über 20 verschiedene ätherische Öle wurden im Griechischen Eisenkraut nachgewiesen. Der leckere Denk-fit-Tee besitzt einen überzeugenden milden, aromatischen Geschmack mit einer besonderen Note. Auch ohne das Süßen durch Zucker oder Honig kann Griechischer Bergtee genossen werden. Durch eine längere Ziehzeit erlangt der Tee einen etwas kräftigeren, würzigen Geschmack.

Wie bei vielen Teesorten gilt auch bei Griechischen Bergtee besonders auf die Qualität und Produktionsbedingungen des Tees zu achten. Daher steht der Griechische Bergtee von Peppermintman unter ständigen Qualitäts- und Produktionskontrollen.

 

Zubereitung des Griechischen Bergtee

Griechischer Bergtee kann heiß oder kalt getrunken werden. Für einen heißen Aufguss werden ein bis zwei Esslöffel des Tees mit heißen Wasser aufgegossen. Nach 5-10 Minuten Ziehzeit ist der Tee bereit zum Servieren.

Für einen kalten Aufguss muss etwas mehr Zeit eingeplant werden. Dafür wird die gleiche Menge des Eisenkrauts in eine Kanne Wasser gegeben und diese für etwa 12 Stunden im Kühlschrank gelagert. Zum Abschmecken kann Honig oder ein Schuss Zitrone verwendet werden. Auch Zitronenverbene verleiht dem Bergtee eine erfrischende Note.


Kollektionen: Blüten, DENK FIT, Kräuter

Typ: Kräutertee

Kundenrezensionen

Bezogen auf 2 reviews Schreibe eine Produktbewertung

Verwandte Artikel